Kreditvergleich Hauskauf

Jetzt mit dem Kreditvergleich für den Hauskauf die besten Immobiliendarlehen finden. Ermitteln Sie aktuelle Zinssätze für Immobilienkredite.

{
FATools:baufinanzierungrechner,
ntpl:grey,
}

Finden Sie mit unserem Kreditvergleich heraus, bei welcher Bank Sie Ihren Hauskauf am günstigsten finanzieren. So wird es möglich, Immobiliendarlehen zu besonders attraktiven Konditionen abzuschließen und die Zinsbelastung besonders niedrig zu halten. Vor allem auf lange Sicht können Sie viel Geld sparen.

Es ist leicht, den Kreditvergleich zum Hauskauf durchzuführen. Auf dieser Seite stellen wir unseren Kreditrechner zur Verfügung. Immobilienkredite können auf Basis verschiedener Faktoren miteinander verglichen werden. Für den Kreditvergleich geben Sie einfach den Ihren Finanzierungsbedarf an – dies genügt schon, um die ersten Finanzierungsangebote zu erhalten und dabei die aktuellen Zinskonditionen zu ermitteln.


Beim Hauskauf geht es um viel Geld

Immobilienfinanzierung

Wer einen Hauskauf plant, sollte unbedingt einen Kreditvergleich durchführen. Das Einholen und Vergleichen von Finanzierungsangeboten gilt als ungemein wichtig, schließlich geht es um große Beträge. Zwar kommt es stets auf den Einzelfall bzw. den Kaufpreis des Hauses an, doch nicht selten werden Kreditbeträge von mehr als 200.000 Euro benötigt. Für die meisten Personen, bedeutet dies, die größte finanzielle Entscheidung ihres Lebens treffen zu müssen.

Bei Darlehensbeträgen dieser Größenordnung ist ein Kreditvergleich zum Hauskauf vor allem deshalb so wichtig, weil im Lauf der Jahre hohe Zinsbeträge entrichtet werden. Clevere Hauskäufer halten die Zinsbelastung so niedrig wie möglich. Dies setzt voraus, ein Immobiliendarlehen mit niedrigem Zinssatz abzuschließen. Allerdings sind derartige Darlehen nur zu finden, wenn ein umfassender Kreditvergleich durchgeführt wird.


Mit dem Kreditvergleich richtig sparen

Die Ersparnis, die sich mit einem Kreditvergleich vor dem Hauskauf erzielen lässt, ist ganz enorm. Auf den ersten Blick mögen sich die Zinssätze der einzelnen Banken gar nicht so sehr voneinander unterscheiden. Doch schon kleine Zinsunterschiede können sich im Lauf der Zeit deutlich bemerkbar machen und somit zu einer stattlichen finanziellen Mehrbelastung führen. Indem ein Finanzierungsvergleich durchgeführt wird, stellt man den Abschluss eines günstigen Immobilienkredits sicher.

Die Höhe der Zinsbelastung wird durch mehrere Faktoren beeinflusst. Neben dem benötigten Kreditbetrag nimmt unter anderem auch die gewählte Zinsbindung einen großen Einfluss. Im Regelfall gilt, dass lange Zinsbindungen geringfügig teurer sind – allerdings werden die Zinsen auch länger festgeschrieben, was mehr Kalkulationssicherheit bedeutet. Hierbei handelt es sich um einen Umstand, der beim Kreditvergleich vor dem Hauskauf berücksichtigt werden sollte.


Worauf es beim Kreditvergleich zum Hauskauf ankommt

Vorsicht

Bei der Aufnahme von Immobiliendarlehen kommt es nicht ausschließlich auf die Höhe der Zinslast an. Wer vor dem Hauskauf einen Kreditvergleich durchführt und dabei lediglich auf die Hypothekenzinsen achtet, schließt unter Umständen nicht die passende Finanzierung ab. Ein gutes Immobiliendarlehen zeichnet sich nämlich durch weitere Eigenschaften aus. Hierzu zählt vor allem die Abstimmung auf die persönlichen Anforderungen des Hauskäufers.

So hat zum Beispiel die Bedeutung der Sondertilgung in den vergangenen Jahren stark zugenommen. Immer mehr Darlehensnehmer beziehen variable Gehaltsbestandteile, weshalb es für sie von Vorteil ist, wenn sie auch größere Sondertilgungen leisten dürfen. Bei welchen Banken und Direktbanken die Möglichkeit besteht, derartige Sonderzahlungen zu leisten, kann im Rahmen des Kreditvergleichs ebenfalls berücksichtigt werden. Machen Sie daher jetzt den Vergleich, damit Sie dem Hauskauf einen großen Schritt näher kommen.

Falls Sie noch nicht wissen wie hoch genau Ihr Budget ist, nutzen Sie doch einfach unseren Budgetrechner: